• Es war ein ständiges Warten und Suchen,
  • im wirren Spiel der Eiszeit.
  • Dort, wo der Wegweiser Seelenblut weinte,
  • versank die Stille -
  • im letzten Traum...

Die erste Dämmerung:
Law of the Dawn - homepage

Go to the english version

Über Law of the Dawn

Biographie

timeline_pre_loader

Vom Anfang

Law of the Dawn wurde 1989 von den damals 15 und 17 jährigen Keyboardern Markus C. und Andrew Thomas E. in Bonn gegründet. Aus zahlreichen Aufnahmesessions mit einem 4- Spur
Multitracker enstanden insgesamt 7 Tapes. Die Musik bewegte sich irgendwo im Darkwave und harscherem Electro-Bereich. Aus den verschiedenen Musikvorlieben der beiden entwickelte sich allmählich der eigentliche LOTD -Sound.
Markus C. zeichnete sich mehr für die härtere elektronische Seite aus, Andrew E. hingegen war für ruhigere melancholische Klänge verantwortlich.

Das Debut Album

Im Jahr 1995 fand das “Different Faces”, Demotape (Zusammenschnitt von Material aus ´90 –94) den Weg zum
damaligen „Discordia“ Label, daraus entstand im selben Jahr das Debut –CD Album “Stories about shadows and
lights”. Dieses wurde weitestgehend im Alleingang von Andrew E. produziert, von Markus C., aufgrund seines Ausstieges nun Gastmusiker, und der Pianistin
Lisa G. wurde jeweils ein Track beigesteuert.

Crying with your tears

Nach langjähriger Stille erschien 2005 ein neues Lebenzeichen in Form des Minialbums “Crying with your tears”.
Diese CD wurde wieder im kompletten Alleingang von Andrew E. produziert.

Die zweite Veröffentlichung

Das Album “Dämmerung der kalten Schatten”,wurde 1997 dann komplett von Andrew E. alleine getextet, komponiert und produziert.

Rare Tracks & Remix Collection

2013 erschien das digitale Album “Rare Tracks & Remix Collection #1”.
wesen_news-blackwhite

Neues

Alle Law of the Dawn, Seitenprojekt und relevanten Neuigkeiten

Kontakt

Sende eine Nachricht an Law of the Dawn

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!